GEA Monobox, einfach genial....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


In unserer Bildergalerie finden Sie noch mehr Fotos

 


Nach dreiwöchiger Bauzeit nahm die neue Monobox von GEA, bei unserem Kunden im oberbayrischen Grassau ihren Dienst auf.


Zu melken war eine Fleckviehherde mit 63 Kühen, die ursprünglich in einem Doppel-4er-Fischgrätenmelkstand gemolken wurde.

Durch den offenen und komfortablen Aufbau nehmen die Kühe den neuen Melkroboter sehr schnell an. Auch das Einmelken war keine große Herausforderung, da durch die neue Technik weder Euterkoordinaten noch Bauchhöhe mühsam in den PC eingetragen werden mussten.

Die 3D-Kamera findet alle Zitzen voll automatisch und somit hing das Melkzeug nach wenigen Sekunden schon an dem vorgesehenen Platz, obwohl die Herde das allererste Mal im Melkroboter gemolken wurde.

Durch das neu entwickelte Melkrack können alle 63 Kühe voll automatisch angesetzt und gemolken werden.

 

Weitere Informationen zu unserer Monobox finden sie hier...